Abstimmungsparolen

Volksabstimmungen vom 27. November 2016

Folgende Parole wurde durch die Delegiertenversammlung vom 2. November 2016 beschlossen:

Eidgenossenschaft

27. November 2016
zur Volksinitiative «Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie (Atomausstiegsinitiative)» (123:1)

Folgende Parole wurde durch die Präsidentenkonferenz vom 22. Juni 2016 beschlossen:

Eidgenossenschaft

25. September 2016
zur Volksinitiative «Für eine nachhaltige und ressourceneffiziente Wirtschaft (Grüne Wirtschaft)» (einstimmig)

Folgende Parolen wurden durch die Delegiertenversammlung vom 31. August 2016 beschlossen:

25. September 2016
zur Volksinitiative «AHVplus: für eine starke AHV» (einstimmig, 119:0)
zum Bundesgesetz über den Nachrichtendienst (Nachrichtendienstgesetz, NDG) (einstimmig, 119:0)

Volksabstimmungen vom 5. Juni 2016

Eidgenossenschaft

5. Juni 2016
zur Änderung des Asylgesetzes (Delegiertenversammlung: 91 Ja, 4 Nein)
zur Volksinitiative «Pro Service public» (Präsidentenkonferenz: einstimmig)
zur Volksinitiative «Für ein bedingungsloses Grundeinkommen» (Präsidentenkonferenz: einstimmig)
zur Änderung des Bundesgesetzes über die medizinisch unterstützte Fortpflanzung (Fortpflanzungsmedizingesetz, FMedG) (Präsidentenkonferenz: einstimmig)
zur Änderung des Bundesgesetzes über die medizinisch unterstützte Fortpflanzung (Fortpflanzungsmedizingesetz, FMedG) (Präsidentenkonferenz: einstimmig)
zur Volksinitiative «Für eine faire Verkehrsfinanzierung»(Milchkuh-Initiative) (Delegiertenversammlung: 70 Nein, 26 Ja)

Volksabstimmungen vom 28. Februar 2016

Eidgenossenschaft

28. Februar 2016
zur Änderung des Bundesgesetzes über den Strassentransitverkehr im Alpengebiet (Sanierung Gotthard-Strassentunnel) (95 Ja, 9 Nein, 2 Enthaltungen)
zur Volksinitiative «Zur Durchsetzung der Ausschaffung krimineller Ausländer (Durchsetzungsinitiative)» (121 Nein, 6 Ja, 4 Enthaltungen)
zur Volksinitiative «Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln!» (126 Nein, 2 Ja, 5 Enthaltungen)
zur Volksinitiative «Für Ehe und Familie – gegen die Heiratsstrafe» (111 Nein, 15 Ja, 5 Enthaltungen)

Kanton

28. Februar 2016
zur Hauptvorlage (94 Ja, 9 Enthaltungen)
zum Eventualantrag (99 Nein, 4 Enthaltungen)
Stichfrage: Kreuz bei "Hauptvorlage"
Bei den Regierungsratsersatzwahlen unterstützt die FDP.Die Liberalen Kanton Bern die beiden bürgerlichen Kandidaten Lars Guggisberg und Pierre-Alain Schnegg

Änderung des Gesetzes betreffend die Einführung der Bundesgesetze über die Kranken-, die Unfall- und die Militärversicherung (Krankenkassen-Prämienverbilligung)